Aktuelles von Ihrem Hausarzt

Corona- Impftermine

Liebe Patienten und Patientinnen,

wir haben wieder Impftermine frei und auch genügend Impfstoff. Wenn Sie noch keine Gelegenheit hatten, sich impfen zu lassen, kommen Sie jetzt in aller Ruhe. Im Herbst wird es bei steigenden Infektionszahlen und einer möglicherweise nötig werdenden 3. Impfung wieder einen großen Ansturm auf die Impftermine kommen.

Sollten Sie Fragen zur Impfung gegen das Coronavirus haben, sprechen Sie uns bitte an.

Mehr infos dazu finden Sie auf der Seite Coronavirus.


Aktuell

Frau Dr. Carolin Schwafertz-Lichtenthäler ist aus ihrer Elternzeit zurück und wieder in unserer Praxis erreichbar. Sie können ab sofort wieder Termine bei Frau Dr. Schwafertz-Lichtenthäler anfragen.


Zusammenhalt

Vielen Dank für Ihre großartige Unterstützung in der Corona-Pandemie! Kontaktbeschränkungen, geschlossene Geschäfte, Schulen und Kitas; all das und noch viel mehr haben uns im letzten Jahr viel Kraft gekostet.

Jetzt gibt es langsam ein Licht am Ende des Tunnels: Die Impfungen haben (wenn auch zunächst in kleinen Schritten) auch in unserer Praxis begonnen. Leider geht es nicht so schnell, wie wir es uns alle wünschen, daher hoffen wir auf Ihre Unterstützung:

Bei steigenden Infektionszahlen und nur noch vereinzelten Intensivbetten im Bergischen Land müssen wir alle zusammenhalten und an einem Strang ziehen. Um das gemeinsame Ziel, ein Ende der Corona-Pandemie, zu erreichen, müssen wir uns jetzt auf den Endspurt einstellen, der wie die letzten Kilometer in einem Marathon immer am anstrengendsten ist. Wir alle zusammen haben die Kraft, jetzt noch einmal die Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren und die AHA+L-Regeln ( Abstand halten, auf die Hygiene achten, Alltagsmasken tragen und regelmäßig lüften) zu beherzigen.

Für jeden von uns wird es immer schwerer diese Regeln konsequent zu beherzigen. Es fällt immer schwerer, den Sinn dieser gravierenden Einschränkungen, die uns jetzt fast 18 Monate begleiten, einzusehen, weil sich bisher nichts gebessert hat. Kein Versprechen unserer Politiker wurde gehalten. Immer wieder und wieder wurden neue Durchhalteparolen verbreitet. Jetzt soll ein Brücken-Lockdown es richten… Wir glauben, nur wir alle können es richten. Indem wir zusammenhalten. Die Impfungen gegen das Corona-Virus sind angelaufen und gewinnen an Fahrt. Wenn es weiter gut geht, sollten die meisten von uns zum Herbst hin geimpft worden sein. Wir werden jedenfalls alles für unsere Patienten tun.

Passen sie auf sich auf! Verlieren Sie nicht den Mut! Bleiben Sie gesund!

Dr. Andreas Hammer, Dr. Carolin Schwafertz-Lichtenthäler, Dr. Wolfgang RietzDr. GerhardWilke-Heeren, und das gesamte Team derPraxis


Corona-Impfung

Nach Ostern werden wir Impfstoffe in der Praxis zur Verfügung stellen können. Die Menge ist allerdings noch nicht bekannt. Wir impfen entsprechend der Corona-Impfverordnung. Aktuell werden vorerst alle ältere und chronisch kranke Menschen mit dem mRNA-Impfstoff von BioNTech geimpft. Später werden noch andere Impfstoffe z.B. Vaxrevia von AstraZeneca zur Verfügung stehen.

Mehr Informationen dazu erhalten Sie hier.


Corona- Schnelltest

Unsere Praxis nimmt an der Bürgertestung teil. Diese gestattet jedem asymptomatischen gesunden Bürger einmal wöchentlich einen kostenlosen Corona-Schnelltest. Melden Sie sich auch hier bitte mindestens einen Tag vor dem gewünschten Termin über das untenstehende Formular an. Bitte sehen Sie auch hier von einer telefonischen Anfrage ab.

Mehr Informationen dazu erhalten Sie hier.


Neueste innovative Ultraschalltechnologie in unserer Praxis

Um den vielfältigen Fragestellungen in der Allgemeinmedizin und fachübergreifenden Einsatzspektren gerecht zu werden, haben wir in unserer Praxis in ein neues zukunftssicheres Ultraschallsystem investiert. Diese Technologie ermöglicht uns eine noch genauere und detailliertere Feindiagnostik für unsere Patienten. Auch kleinste Unregelmäßigkeiten können wir so in einem frühen Stadium erkennen.


Neu: Screening auf das Vorliegen eines Aortenaneurysmas

Ab dem 1. Januar 2018 haben Männer ab 65 Jahren die Möglichkeit, sich auf das Vorhandenseins eines Aortenaneurysmas untersuchen zu lassen.

Männer sind wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge wesentlich häufiger von einem Bauchaortenaneurysma betroffen als Frauen. Liegt diese Erkrankung bei vier bis acht Prozent der Männer über 65 Jahre vor, sind es bei den Frauen nur 0,5 bis 1,5 Prozent.


Grippeimpfung

Eine ernsthafte Grippe (Influenza) ist nicht nur eine einfache Erkältung, sondern eine ernsthafte Erkrankung. Erfahren Sie in unserem Text über die Grippeimpfung alle wichtigen Informationen.


Osteoporose muss nicht sein

Osteoporose ist eine besonders oft bei Frauen auftretende Knochenerkrankung, die nach den Wechseljahren ausbricht. Unbehandelt kann sie schon bei Bagatellverletzungen zu Knochenbrüchen führen. Die WHO empfiehlt zur Frühdiagnostik der Osteoporose die Knochendichtemessung mit der DEXA-Methode. Lesen Sie mehr


Gesund Sport treiben

optimierte Trainingssteuerung durch Lactat Messung

Voraussetzung daß Sport Freude bereitet, ist zu wissen, wie das optimale Training für jeden einzelnen Sportler aussieht, ohne die Gesundheit zu gefährden.
Mit Bestimmung der individuellen anaeroben Schwelle können Trainingsempfehlungen im Freizeitsport und Leistungssport, in der Rehabilitation und im Präventionssport gegeben werden.


Parkplätze gegenüber der Praxis

Ab sofort stehen für meine Patienten ausreichend Parkplätze zur Verfügung.
Diese sind bequem über den Fußgängerüberweg Uellendahlerstrasse / Ecke Saarstrasse zu erreichen. Der Parkplatz ist ausgeschildert und mit einer Schrankenanlage versehen. Sie können Ihren Wagen, während des Praxisbesuches kostenlos abstellen.


Besenreiser sanft entfernen.

Innovative Therapie „Thermokoagulation“ erstmals in Wuppertal

Ohne Nebenwirkungen und Pigmentstörungen.
Etwa 60% aller Frauen und Männer zwischen 20 und 29 haben Besenreiser. Dies hat eine Studie der dermatologischen Universitätsklinik Bonn ergeben. Bekannte Venen- und Gefäßzentren und Phlebologen in großen Städten wie Köln, Hamburg, Stuttgart oder München veröden die lästigen Begleiter bereits sehr erfolgreich mit einer innovativen Therapie ohne Nebenwirkungen oder Pigmentierungsstörungen: der Thermokoagulation. Dr. Andreas Hammer bietet dieses Verfahren nun auch in Wuppertal. Mehr Infos erhalten Sie hier!


Sind Sie "fit" für Ihre Urlaubsreise?

Denken Sie daran vor dem Antritt Ihrer Urlaubsreise Ihre Impfungen überprüfen oder auffrischen zu lassen. Wenn Sie unsicher sind welche Impfungen für Ihr Urlaubsziel empfehlenswert sind, fragen Sie uns.

Auch Ihre Reiseapotheke sollte auf dem aktuellen Stand sein.
Besuchen Sie uns in der Praxis. Wir können Ihnen kurzfristig helfen.